Seite auswählen

Yoga ist der Weg zu mehr Glück, Lebensqualität und Harmonie im alltäglichen Leben.
Je bewusster wir mit uns umgehen, desto glücklicher und gesünder leben wir.


Mit Yoga wollen wir uns selbst mittels Körper-, Atem- und Entspannungsübungen uns besser kennen lernen und lernen, feiner wahrzunehmen, was unser Organismus für sein Wohlbefinden braucht. Im Yoga geht es vor allem um das Tun, das Üben selbst und nicht in erster Linie um die perfekte Beherrschung einer Technik. Es hilft uns, die inneren Vorgänge auf allen Ebenen bewusster wahrzunehmen.


Yoga wirkt ganzheitlich!


Das bedeutet auf der körperlichen Ebene erlangen wir Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Vitalität. Wir erfahren Ruhe und Entspannung.
Auf der geistigen Ebene schult Yoga die Konzentration sowie die Koordination. Der Geist wird klar und vital.

Seelisch erlangen wir mehr Bewusstheit, Ausgeglichenheit, Gelassenheit, Lebendigkeit, Glück, Friede, Leichtigkeit und Freude.

Rundum schaffen wir uns mit Hilfe von Yoga mehr Lebensqualität.


Für wen ist Yoga?

„Gleichgültig, ob man jung, im mittleren oder fortgeschrittenen Alter ist, sogar wenn man krank oder schwach ist – jeder kann mit der Praxis des Yoga beginnen.“ (Hatha-Yoga-Pradipika I, 64)
Schenken Sie Ihrem Körper liebevolle Aufmerksamkeit! Ihr Körper, Ihr Geist und Ihre Seele werden es Ihnen danken!

Wörtlich übersetzt bedeutet das Sanskrit-Wort „Yoga“ u.a. Verbindung. Die Wurzeln des Yoga liegen in Indien und Yoga zählt zu den ältesten Wissenschaften, die sich mit dem Menschen in seiner Ganzheit beschäftigen. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts hat sich im Westen besonders das mehr körperorientierte Hatha-Yoga verbreitet und weiterentwickelt. Yoga ist weder Sport noch Religion, sondern ein körperliches und geistiges Training. Aufgrund des systematischen und ganzheitlichen Ansatzes und der überzeugenden Wirkung findet Yoga heute AnhängerInnen in allen Alters- und Gesellschaftsschichten.

Gesundheitliche Vorteile durch das regelmäßige Üben von ASANAS – den Körperübungen:
• die Elastizität der Wirbelsäule wird vergrößert
• die Gelenke werden beweglicher
• die Muskeln werden entspannt, gekräftigt und reichlich durchblutet
• die Organ- und Drüsentätigkeit wird angeregt und harmonisiert
• das Lymphsystem und der Stoffwechsel werden angeregt
• das Immunsystem wird gestärkt
• Kreislauf und Blutdruck werden normalisiert und stabilisiert
• die Nerven werden beruhigt und gestärkt
• die Haut wird klar und erfrischt.
Wirkungen von PRANAYAMA – den Atemübungen
Körperliche Wirkungen
o Gesunderhaltung des Körpers
o Reinigung des Blutes
o Erhöhung der Sauerstoffaufnahme
o Stärkung von Lunge und Herz
o Normalisierung des Blutdrucks
o Harmonisierung und Stabilisierung des Nervensystems
o Unterstützung von Heilungsprozessen und Heilungstherapie
o Erhöhung der Widerstandsfähigkeit gegen Infektionen
Psychische Wirkungen
o Beseitigung von Stress, Nervosität, Depressionen
o Beruhigung von Gedanken und Gefühlen
o innere Ausgeglichenheit
o Lösung von Energieblockaden
Geistige Wirkungen
o Vertiefung der Meditation
o Erweckung und Reinigung der Chakren (Energiezentren)
o Klärung des Bewusstseins

Ich selbst habe meine 200h Yogaausbildung in Kalifornien absolviert und habe mich in Schwangerschafts- ,Baby- ,Kleinkind-,und Familien Yoga weitergebildet.
Gerne kannst du mich auf meine YouTube Kanal besuchen, den dort möchte ich dir gerne zeigen wie du Yoga auch zu Hause allein oder mit deinen Kindern anwenden kannst.
Mamastè
Eure Susan

VIDEO TUTORIAL

1234